T
...... Helfer für den Fränkischen Schweiz Marathon im Zieleinlauf am 4. September gesucht. Aufbau-Team ab 7:00 Uhr, Ziel-Team (Verpflegung / Ehrung) ab 8.30 Uhr ......

Herzlich Willkommen beim TSV Ebermannstadt, Gast !
Menü
Home
Archiv
Fotos
Wettkämpfe
Presse
Trainingszeiten
Kontakt
Links
Anfahrt

Registrieren


Besucher
Besucher: 335787
Heute: 122
Gestern: 123 
Ein Tag mitten im Geschehen - Helferaufruf
19.08.2016
So 4. September Fränkische Schweiz Marathon - Helferaufruf

Seit 17 Jahren unterstützt die Abteilung den Landkreis bei der Durchführung des überregionalen Events. Erstmals finden die Bayerischen Marathonmeisterschaften auf dem Kurs statt.

Auch in diesem Jahr benötigen wir wieder zahlreiche Helfer im Zielbereich. Wer im Aufbauteam helfen möchte sollte sich um 7 Uhr einfinden, alle anderen Helfer kommen ab 8:30 Uhr in den Zielbereich zur Verpflegung der Athleten und der Medaillenausgabe. Zielschluss ist 14 Uhr. "Teilzeitkräfte" sind ebenfalls willkommen.


FS Marathon Wochenende 3./4. September
19.08.2016
Sa 3. September Schüler- und Bambinilauf am FS-Marathon

Keine Startgebühr - Medaillen -
Bambinilauf 500 m: Start ca. 16.00 Uhr-Jahrgänge 2009 und jünger.
Schülerläufe 1000 m: Start ab ca. 16.00 Uhr. Jahrgänge 2005-2008
Lauf 1: Schüler 8 - 9 Jahre (Jg. 2008/2007)männlich
Lauf 2: Schülerinnen 8 - 9 Jahre (Jg. 2008/2007) weiblich
Lauf 3: Schüler 10 - 11 Jahre (Jg. 2006/2005) männlich
Lauf 4: Schülerinnen 10 - 11 Jahre (Jg. 2006/2005) weiblich
“1/10-Marathon“ – 4,2 km
Erwachsene
SchülerInnen Jg. 2001-2004
Jugendliche Jg. 1997-2000

Anmeldungen hier online bis Donnerstag, 01.09.2016
Startunterlagenausgabe und Nachmeldung am Samstag, 3.09.2016 ab 13.00 Uhr - Marktplatz Ebermannstadt, Nachmeldung bis 15.00 Uhr möglich.
Die jeweils ersten drei Läufer/-innen werden mit Preisen bedacht.


DM U16 in Bremen
19.08.2016
Ergebnis


Deutsche Berglaufmeisterschaft Schwangau
19.08.2016
Der Tegelberglauf, in dessen Rahmen die Deutsche Berglaufmeisterschaft über eine Distanz von 8 km und 920 Höhenmeterausgetragen wurde, geriet zu einem Familienevent am "Sportgerät Berg".

Reinhard Wirth, erfahrener Berglaufteilnehmer, ging mit seinen beiden Töchtern Lisa und Babinja Wirth an den Start der anspruchsvollen Strecke mit Blick auf Schloss Neuschwanstein. Lisa Wirth (für den LAC Quelle Fürth startend) belegte sensationell den 4. Rang in der Frauenwertung in 50:11 min. Ihre jüngere Schwester Babinja den 6. Rang in 53:16 min. Reinhard Wirth in der M 60 auf Rang 13 in 01:02,19 Std. konnte stolz auf das Familienergebnis sein.

Die äußeren Bedingungen waren für die mehr als 500 Läuferinnen und Läufer bei leicht bewölktem Himmel und nicht zu heißen Temperaturen optimal. Vom Start auf 820m Höhe an der Talstation ging es auf 1720m Höhe zur Panoramagaststätte Tegelberg hinauf . Der erste flache Kilometer verleitete zu einem hohen Anfangstempo. Doch hier waren die schnellen Wirth Schwestern durch die Erfahrung des Vaters schon vorgewarnt. Bis Kilometer 5 wurden 500 Höhenmeter auf guten Wegen bewältigt. Das härteste Teilstück auf felsigem Wanderweg und zum Schluss über Treppen verlangte von den Läufern allerdings dann alles und war stellenweise nicht mehr zu laufen.
Berglauf als nicht-olympische Disziplin ist eine Nischensportart, die ihre Faszination auf einen kleinen Kreis eisenharter Läufer ausübt. Überraschungssieger wurden Toni Lautenbacher (LV Tölzer Land) in 40:36 min und Michelle Meier (PTSV Rosenheim) in 45:56 min. Ergebnis


Ofr. Meisterschaften im 4-Kampf Wunsiedel - Festival der Bestleistungen der U16
02.08.2016
Romina Hupka, Anna-Lisa Ladwig und Annika Kraus nutzten die perfekten Bedingungen in Wunsiedel beim aller letzten Termin im oberfränkischen Wettkampfkalender vor den Sommerferien für eine Vielzahl neuer persönlicher Bestleistungen.

Romina Hupka, W15, die sonst eher auf den längeren Strecken zuhause ist, platzierte sich mit einer neuen persönlichen Bestleistung über die 100m in 15,98 sec und im Weitsprung nach 4 Disziplinen mit 1324 Punkten auf Platz 3 in der W15.

In der Altersklasse der W14 waren Anna-Lisa Ladwig und Annika Kraus am Start. [B[Anna-Lisa glänzte mit 4 neuen persönlichen Bestleistungen. Die sprintstarke Sportlerin absolvierte die 100m in einer sehr guten Zeit von 14,19 Sekunden. Im Weitsprung legte sie mit einer Steigerung auf 4,27 m eine gute Basis für die nachfolgenden Disziplinen. Im Hochsprung meisterte sie mit der Schersprungtechnik eine äußerst respektable Höhe von 1,28m und komplettierte den Wettkampf mit einem guten Kugelstoß im gut besetztem Starterfeld mit 1631 Punkten auf Platz Drei.

Annika Kraus startete über 100m mit 15,03 sec und im Weitsprung mit 4,15m mit zwei pB's vielversprechend in den Wettkampf . Im Hochsprung verpasste sie mit 1,32 m ihre Bestleistung und somit wertvolle Punkte. Im abschließenden Kugelstoßen schlug sie sich respektabel mit 6,23 m. Am Ende errang sie mit 1555 Punkten Platz 6.
Ergebnis Wunsiedel;



DM Juniorinnen - Wirth auf Rang 6 mit neuer Bestzeit
26.07.2016
Bei der DM in Bochum-Wattenscheid schraubt Babinja Wirth ihre frische Bestmarke aus Kassel um weitere zwei Sekunden nach unten auf 10:54,46 min. In dem 3000m-Hindernisrennen, indem bei großer Schwüle von 11 Starterinnen drei Läuferinnen aus dem Rennen ausstiegen, lief Wirth anfangs vielversprechend um Rang 3-5 in einer sehr dicht laufenden Gruppe mit. 600m vor dem Ziel kam dann die erwartete heftige Tempoverschärfung, die Wirth so noch nicht mitgehen konnte. Ihr mutiges Rennen wurde dennoch mit Rang 6 belohnt, endlich ein Platz auf dem erweiterten Siegerpodest bei einer Deutschen Meisterschaft.
Weitere Andenken waren diverse Spikeskratzer von der Konkurrenz und ein halb aufgerissener Rennschuh zeugen davon, dass es an den Hindernissen richtig zur Sache zuging. Andererseits zeugt dies auch von der neuen Wettkampstärke Babinjas, die sich nicht mehr scheut im Getümmel am Wassergraben um ihre Position zu kämpfen. Ergebnis


Rosenzweig und Glöckner top
26.07.2016
Bei den offenen Kreismeisterschaften Oberfranken West in Neustadt/Coburg zeigten sich Kristina Rosenzweig,U18 und Andreas Glöckner in der Männerklasse kurz vor den Sommerferien von ihrer besten Seite.
Rosenzweig glänzte mit zwei neuen Bestleistungen. Im 100m - Sprint setzte sie mit 13,61 sec eine neue Bestmarke im Bereich der Norm zu den BLV-Meisterschaften. Im Weitsprung verbesserte sie sich auf 4,49m mit viel Luft nach oben. Kristina belegte jeweils den zweiten Platz.

Andreas Glöckner mittlerweile ein routinierter 1,80m-Springer, stieg in den Wettkampf bei 1,77 m ein, meisterte souverän 1,80m im ersten Versuch und übersprang die 1,83m im zweiten Versuch. Nach vier Sprüngen lag die Latte bereits auf 1,86 m, ein Wert nahe an seiner persönlichen Bestleistung von 1,88m aus dem Jahr 2014. Leider zeigten sich hier die fehlenden Trainingseinheiten aufgrund des Studiums, Glöckner konnte die Techniksicherheit nicht über 1,86 abrufen. Er gewann den Wettbewerb deutlich vor Daniel Fuchs, Neustadt, der 1,74 übersprang.
Ergebnis



Sommerpause der TSV Leichtathleten
19.07.2016
Das letztes Training vor der Sommerpause findet am Montag 25.Juli statt. Allgemeiner Trainingsbeginn nach den Ferien ist Mo, der 19. September.



Vor der Sommerpause nochmals ein Leistungssprung - 6 Kreistitel
19.07.2016
Bei den Kreismeisterschaften des Kreises Oberfranken Süd erzielten die Nachwuchsleichtathleten des TSV Ebermannstadt reihenweise nochmals Bestleistungen. Zum Abendsportfest des TS Bayreuth war ein 7-köpfiges Team angereist, das sich vor der Sommerpause nochmals in bester Wettkampflaune zeigte.

Die Erfolgsbilanz des TSV führt Alenka Hussong, W11, mit 3 Siegen, davon zwei tolle persönliche Bestleistungen(pB) im 50m-Sprint (7,84 sec) und im Schlagball (80gr) mit 34 m und einem Satz auf 4,28 m im Weitsprung an. Nicht minder erfolgreich Lilly Brück, W12, als Doppelsiegerin über 75 m in neuer pB von 10,90 sec und einem Weitsprung auf 4,25m. Der Ballwurf(200gr) mit 24m sorgte für Rang zwei.
Jamin Deschner, M 11, gelang mit dem Titelgewinn und einer eindrucksvollen Wurfserie eine kleine Überraschung. Mit seinem stärksten Wurf über 30 m setzte er sich mit einem Meter vor der Konkurrenz durch. Rang Zwei im Weitsprung mit 3,62m und Rang 2 im 50m Sprint in 8,72 machten sein Debüt in der Leichtathletik perfekt.

Mona Erlwein zeigte in der W 11 ebenfalls ihre Stärken. Mit drei neue pB’s, im Sprint (2.) verbesserte sie sich auf 8,15 sec, im Weitsprung(2.) deutlich auf 3,63m und im Ballwurf sogar auf 22m (7.). Sie sorgte damit für die eindrucksvolle Doppelspitze des TSV im Sprint und Weitsprung der W11.

In der W10 reichte es noch nicht für einen Titel, dennoch gelangen dem jüngsten Nachwuchs ebenfalls neue Bestmarken. Emma Gebhard zeigte im Vorlauf über 50 m ein tolles Finish im Zieleinlauf und belohnte sich im Finale mit einer deutlichen verbesserten Zeit von 8,61 sec auf Rang zwei. Im Weitsprung mit 3,32 m(3.) und im Schlagball 15m erzielte sie weitere Bestmarken. Anika Dennerlein glänzte im Ballwurf mit 19,50m auf Rang drei, die 50 m absolvierte sie in 9,21 sec und im Weitsprung gelangen 3,07m, jeweils Rang 5. Die Jüngste im Bunde, Jemima Deschner, sorgte mit 8,74 sec auf Rang drei für eine kleine Überraschung mit ihrer Finalteilnahme im 50m- Lauf. Sie steigerte sich im Weitsprung auf 3,24 m und im Ballwurf auf 18 m jeweils Rang 4.
Ergebnisse; Gruppenfoto


Bestzeitenschwemme in sommerlicher Hitze
11.07.2016
Babinja Wirth, U23 absolvierte an der Bayerischen Meisterschaft der Juniorinnen im unterfränkischen Hösbach einen unfreiwilligen Doppelstart. Nachdem die neue persönliche Bestzeit über 800 m von 2:16,48 min nicht nach ihrer Zufriedenheit ausfiel, die alte Bestmarke von 2:16,56 m datierte aus dem Jahr 2014, hängte sie am zweiten Tag der Meisterschaft einen 1500er dran. Dort tobte Wirth sich mit einer zweiten Steigerung auf 4:39,08 min erfolgreich aus und sicherte sich damit den Vizetitel hinter Ann-Kathrin Wiertz vom LAC Quelle Fürth, die in 4:38,96 min siegte. Nächster Start ist bei den Deutschen Juniorinnen über 3000m Hindernis, wofür sie jetzt bestens gerüstet sein sollte.

800m Ergebnis
1500m Ergebnis


  Mitgliedereingang

 

Benutzer



Passwort




Sponsered by



© 2004-2013 TSV Ebermannstadt - Leichtathletik
Impressum